optimaler Mix statt Einzelnährstoffe

Complesal Suspensionen sind...

keine Einzelnährstoffdünger, sondern enthalten optimal auf die Bedürfnisse der Pflanzen abgestimmte, ausgewogene Formeln mit Mikro- und Makronährstoffen;

Die meisten Nährstoffe wirken nicht separat, sondern stehen in enger Wechselwirkung zueinander. Sowohl auf Grund pflanzenphysiologischer Zusammenhänge, als auch infolge ungünstiger Boden- oder Wetterbedingungen ist es oft sinnvoll, gleichzeitig mehrere Nährstoffe in einem optimalen Verhältnis zueinander der Pflanze über das Blatt zuzuführen. So kann z.B. ein erhöhter Boden- pH-Wert zu einem Mangel von gleich mehreren Mikronährstoffen führen. Auch kann die Zuführung einer hohen Dosis eines bestimmten Nährstoffs zu einem Ungleichgewicht und Mangelerscheinungen bei anderen Nährstoffen führen. Dies ist in den ausgewogenen Formulierungen von Complesal berücksichtigt.

Eine solche Interaktion lässt sich am Beispiel von Complesal P Max Zn bei der für Mais wichtigen Kombination von P und Zn verdeutlichen. Besonders bei kalten und nassen Böden im Frühjahr wird die P-Aufnahme durch die Wurzeln erschwert und eine Blattdüngung wird sinnvoll und notwendig. Da die P-Aufnahme u.a. auch von dem Zn-Ernährungszustand der Pflanze beeinflusst werden kann, ist es notwendig, beide Nährstoffe gleichzeitig anzubieten.

Auch bei Betonung auf einen bestimmten Mikronährstoff, z.B. Bor in Complesal B Max, tragen die flankierenden weiteren Mikronährstoffe Mangan und Molybdän zur Verbesserung der Wirkung bei. Bei einigen Complesal-Produkten, z.B. Complesal Mn Max, wird eine Wirkungsverstärkung und gleichzeitige biostimulierende Wirkung durch zusätzlich zu den Mikronährstoffen im Produkt enthaltene bioaktive Wirkstoffe erzielt.