Ecksysteme

Das „Ecksystem“ (Corner System) von T-L ähnelt im Aufbau einer Kreismaschine, bei welcher der letzte Turm lenkbar ist, um Hindernisse oder Feldeinschnitte zu umfahren, und ermöglicht die Bewässerung von großen Flächen verschiedenster Form. Der verstellbare „Arm“ erlaubt es, die Beregnung den Grenzen einer asymmetrisch geschnittenen Fläche entsprechend anzupassen. So können zum Beispiel die Ecken von quadratischen Flächen komplett und gleichmäßig beregnet werden, was bei einer Kreisanlage sonst nicht möglich wäre.

Durch einen verlängerten Radstand wird auch bei unebenen Flächen die Stabilität der Verbindung zum „Arm“ der Maschine sichergestellt. Die Ecksysteme von T-L verwenden sowohl eine hydraulische Höhenregulierung als auch Ausrichtungssysteme mit Induktionsschleifen im Boden oder über GPS.

Bewegungsschema von T-L "Ecksystemen"
„Ecksystem“ (Corner System)